Foto: Manos Chatzikonstantis

Einen Morgen oder Nachmittag im Kafenion – dem traditionellen griechischen Kaffeehaus – zu vertrödeln ist eine Kunst für sich. Lesen Sie unsere Anleitung für Einsteiger, um sich unter die Einheimischen mischen zu können.

von Stavros Dioskouridis

Foto: Thomas Gravanis

Oraia Ellas

To Kafeneio

Foto: Manos Chatzikonstantis

Foto: Manos Chatzikonstantis

Louis Kafeneio

Dexameni

Foto: Orestis Seferoglou

Foto: Thomas Gravanis

Klepsidra

Kydathinaion

Am Hauptplatz der Plaka gelegen, öffnet das Kydathinaion frühmorgens mit Kaffee und hausgemachtem Süßem, um bei Einbruch der Nacht zu Meze, Ouzo und Rakomelo (warmer Raki mit Honig und Zimt) überzugehen. Spätabends mixen sie hier sogar Cocktails. Unbedingt probieren: das langsam gegarte Schweinefleisch nach Art der Mani-Halbinsel auf dem Peloponnes.

Kapetan Michalis

Foto: Manos Chatzikonstantis

Foto: Thomas Gravanis

Glykis

Mouria

Foto: Manos Chatzikonstantis

Foto: Manos Chatzikonstantis

Olympion

Das Kafenion an der Akademie des Platon

Lange philosophische Diskussionen könnten ebenso auf der Karte stehen in diesem Café, das nach der ersten höheren Bildungsanstalt der westlichen Welt benannt ist. Würzen Sie Ihr Lieblingsthema mit erschwinglichen, überwiegend vegetarischen Gerichten mit Bio-Zutaten. Und natürlich einem starken griechischen Kaffee.

Kooperatives Kafenio Sintrimi

Foto: Thomas Gravanis