Foto: Thomas Gravanis

Das ehemalige königliche Anwesen, der Nationalgarten, ist nicht nur eine beliebte Oase für Athener. Es ist umgeben von vielen sehenswerten Stadtschätzen, sowohl antiken als auch modernen.

Klicken Sie hier um sich über die aktuellen COVID-19-Maßnahmen in der Gastronomie und Unterhaltungsbranche zu informieren.

Foto: Thomas Gravanis

Foto: Thomas Gravanis

Allgemeine Barrierefreiheit

Sehenswürdigkeiten

Syntagma U-Bahn Station

Linien 2&3

Foto: Thomas Gravanis

Foto: Thomas Gravanis

Der Nationalgarten

Foto: Georgios Makkas

Foto: Thomas Gravanis

Römische Bäder

Foto: Thomas Gravanis

Foto: Thomas Gravanis

Hadriantor

Olympieion / Tempel des Olympischen Zeus

Foto: Thomas Gravanis

Foto: Thomas Gravanis

Foto: Thomas Gravanis

Foto: Thomas Gravanis

Ardittos-Hügel

Das Panathenäische Stadion

Foto: Thomas Gravanis

Von nun an werden wir unseren Weg zurück zur U-Bahn-Station "Syntagma" beschreiben.

Wir sind jetzt auf dem rechten Bürgersteig von Vas. Konstantinou Avenue. Auf der linken Seite haben wir den modernen Fußgängerüberweg, den wir oben beschrieben haben, während wir immer noch Kallimarmaro zu unserer Rechten haben.
Wir finden den Fußgängerüberweg und überqueren Vas. Konstantinou Ave. und erreichen ihren Mittelstreifen. An dieser Stelle befindet sich eine weitere Ampel mit einem akustischen Signal. Wir überqueren die andere Hälfte von Vas. Konstantinou und finden jetzt die Irodou Attikou Straße, die sich zu unserer Linken erstreckt.

Nach der Überquerung der Vas. Konstantinou Ave., biegen wir um 90° nach links ab, so dass wir nun die Irodou Attikou Straße senkrecht vor uns haben. Auch hier gibt es eine Ampel mit akustischen und taktilen Signalen, so dass wir vertikal überqueren können.
Sobald wir auf der anderen Seite sind, biegen wir links auf den Bürgersteig ab und lassen den Metallzaun des Nationalgartens zu unserer Rechten zurück. Wir folgen weiter dem Zaun und umgehen irgendwann eine Ecke.
Wir sind jetzt auf Vas. Olgas Ave. in Richtung Syntagma.

Irgendwann endet der Metallzaun und senkrecht vor uns befindet sich eine Straße, die sich nach rechts fortsetzt. Hier befindet sich das Café Aegli sowie das Cine Aegli, die beide kostenlose Parkplätze für Menschen mit Behinderung anbieten. Ein barrierefreier Spielplatz befindet sich ebenfalls in der Nähe.

Cine Aegli

Mit freundlicher Genehmigung: Aegli

Foto: Georgios Makkas

Zappeion Megaron

Griechisches Parlament / Grab des unbekannten Soldaten

Foto: Thomas Gravanis