Foto: Thomas Gravanis

Von der antiken Zitadelle bis zur pulsierenden modernen Metropole - erleben Sie die Entwicklung Athens auf dieser mit Wahrzeichen gefüllten Erkundungstour.

Klicken Sie hier um sich über die aktuellen COVID-19-Maßnahmen in der Gastronomie und Unterhaltungsbranche zu informieren.

Übersicht über die Reiseroute

Foto: Manos Chatzikonstantis

Foto: Manos Chatzikonstantis

Allgemeine Barrierefreiheit

Foto: Thomas Gravanis

Sehenswürdigkeiten

Syntagma U-Bahn Station

Linien 2 & 3

Foto: Thomas Gravanis

Foto: Thomas Gravanis

Syntagma Platz

Infostände für Touristen

Foto: Thomas Gravanis

Fußgängerüberweg:

  • Wenn wir uns der Kreuzung nähern, werden wir zu unserer rechten Hand die Ampel mit dem akustischen Signal erkennen und hören.
  • Diese Ampel bietet einen zusätzlichen Farbkontrast für Menschen mit teilweisem Sehverlust.
  • Sie verfügt auch über eine geprägte Markierung an der Oberseite des akustischen Signalgeräts mit einem Pfeil, der die Richtung des Kurses anzeigt, auf dem Sie sich befinden.
  • An der Unterseite des akustischen Signalgeräts befindet sich eine kreisförmige Taste für ein Sprachsignal über unseren aktuellen Standort und die Richtung, in die wir die Straße überqueren werden.
  • Das akustische Signalgerät befindet sich am Mast der Ampel, etwa einen Meter über dem Boden.
  • Solange wir das langsame Rauschen der Ampel hören, dürfen wir die Straße nicht überqueren. Sobald der Ton schnell wird, bedeutet dies ein grünes Licht für die Fußgänger und wir können sicher überqueren.


Auf der gegenüberliegenden Seite, an der gleichen Stelle bzw. Höhe, finden wir eine weitere Ampel mit einem akustischen Signal. Mit genau der gleichen Bestätigungsmethode wird sie uns den entgegengesetzten Kurs ankündigen, was bedeutet, dass wir uns jetzt an der Kreuzung der Straßen Ermou und Filellinon befinden und den Syntagma-Platz hinter uns gelassen haben.

Fußgängerzone Ermou

Foto: Thomas Gravanis

Foto: Thomas Gravanis

Kirche Panagia Kapnikarea

Foto: Orestis Seferoglou

Foto: Thalia Galanopoulou

Agia Irini Platz

Dort:

  • Wenn Sie der Athinas-Straße auf der rechten Seite folgen, landen Sie in 800 Metern am Omonia-Platz, wo sich die U-Bahn-Station Omonia befindet (Linie 2).
  • Wenn Sie links abbiegen, gelangen Sie über einen Fußgängerüberweg zum Monastiraki-Platz. Hier befindet sich die U-Bahn-Station Monastiraki (Linien 1 und 3).

Monastiraki Platz

Foto: Thomas Gravanis

Geradeaus, auf der Ermou Straße bleibend, treffen wir vor uns auf die Miaouli Straße, die wir senkrecht überqueren. Weiter auf der Ermou Straße befinden sich die taktilen Bodenindikatoren jetzt auf der Außenseite des rechten Bürgersteigs, auf dem wir uns befinden. Vor uns treffen wir auf die Fußgängerzone Agias Theklas, die wir senkrecht überqueren. Wir fahren geradeaus weiter und treffen vor uns auf die Pittaki Fußgängerzone, die wir senkrecht überqueren.

Psiri

Foto: Thomas Gravanis

Foto: Thomas Gravanis

Thissio U-Bahn Station

Foto: Thomas Gravanis

Foto: Thomas Gravanis

Das Holocaust-Mahnmal in Athen

Archäologische Stätte von Keramikos

Mit freundlicher Genehmigung: Athens Awesome Experiences

Wir halten uns geradeaus auf den taktilen Bodenindikatoren der Ermou-Straße, mit der archäologischen Stätte von Keramikos zu unserer Rechten, ohne auf die Kreuzungen links von der taktilen Pflasterung zu achten, die wir entlang der Straße treffen werden. Kurz bevor wir die Piräus Straße senkrecht vor uns treffen, haben wir den Veranstaltungsort des Alten Depots auf der rechten Seite.

Das Alte Depot

Foto: Thomas Gravanis

Mit freundlicher Genehmigung: Technopolis

Technopolis

Wenn wir diesen Eingang passieren, orientieren wir uns wieder nach dem taktilen Pflaster auf dem Bürgersteig und während wir geradeaus gehen, finden wir die Iakchou Straße, senkrecht vor uns.

Wir überqueren senkrecht die Iakchou-Straße und fahren geradeaus weiter, auf dem rechten Bürgersteig der Persefonis-Straße, wo wir den taktilen Bürgersteig wiederfinden. Der zentrale Platz von Keramikos, genannt Persefonis Platz, erstreckt sich zu unserer Rechten.

Irgendwann verzweigt sich die taktile Pflasterung auf einen Fußgängerüberweg, wodurch eine rechtsgerichtete und eine gerade Kreuzung entsteht. Wir biegen rechts ab und folgen dem taktilen Pflaster, jetzt auf dem Platz.

Keramikos U-Bahn Station

Linie 3

Foto: Thomas Gravanis

Foto: Georgios Makkas

Gazi

Fahren Sie nach Gazi, um Athens postindustrielle Stadtkultur und einige der besten Nächte der Stadt zu erleben. Gazi ist bekannt für seine LGBTQΙ+ freundliche Szene (obwohl die meisten Veranstaltungsorte nicht den Standards der Barrierefreiheit entsprechen), hippe Bars, Galerien und Restaurants im Freien, besonders auf und um die Keramikos U-Bahn-Station und den Hauptplatz herum.