Mit freundlicher Genehmigung: Mani Mani

Eine neue Welle kreativer Küchenchefs entdeckt das regionale griechische Essen wieder mit modernen preisgünstigen bis extravaganten Interpretationen.

von Despina Trivolis

Lassen Sie uns über Klischees sprechen. Insbesondere über das Klischee vom 'Griechen an der Ecke' mit der fleischlastigen Speisekarte und den Gratis-Ouzo nach dem Essen. Oder über Klischees, die noch genährt werden, indem man den Film 'Hochzeit auf griechisch' (My Big Fat Greek Wedding) anschaut, wo alle Protagonisten Lamm am Spieß essen, nur Retsina trinken und alle drei Sekunden opa! rufen.

Diese Bilder erzählen nur einen Teil der Geschichte. Sie haben viel zu tun mit den griechischen Restaurants im Ausland und wie die griechischen Gerichte „interpretiert“ wurden. Glücklicherweise hat jedoch eine neue Generation von Köchen begonnen, das wahre Potenzial der saisonalen und regionalen Lebensmittel zu erkunden, um eine zeitgenössische griechische Küche zu erschaffen, die modern und verspielt ist. Käsesorten und Paximadia aus Kreta, Olivenöl vom Peloponnes und Bohnen und Wurstwaren aus Nordgriechenland erhalten in der kulinarischen Landschaft Griechenlands endlich die Rolle, die ihnen zusteht.

Unten finden Sie einige unserer Lieblingsplätze, wo man die neue Welle kreativer griechischer Küche probieren kann.

Cherchez La Femme (Σερσέ λα φαμ)

Mit freundlicher Genehmigung: Cherchez La Femme

Foto: Eleni Veziri

Melilotos

Athiri

Mit freundlicher Genehmigung: Athiri

Mit freundlicher Genehmigung: Mani Mani

Mani Mani

Fita

"Die beiden Chefs und Wirte haben hier ein unprätentiöses gastronomisches Juwel geschaffen, dessen täglich wechselnde Speisekarte jede Menge Überraschungen zu vernünftigen Preisen bereithält".

What happens in the kitchen, does not stay in the kitchen.

Foto: Thomas Gravanis